Summer ♥f Life
rondo sacralis

 

in der stille des winters

erwache ich sanft

kaum mehr zu sein  als ein leiser atemzug der welt

öffne ich ein blütenblatt

***

Pans versprechen folgend

wiege ich mich im frühlingswind

kaum mehr zu sein als taunasse fruchtbare erde

öffne ich ein blütenblatt

***

 

zu den trommeln der sommerglut

stampfe ich meinen durst in den staub

kaum mehr zu sein als die brennende sehnsucht nach dem regen

öffne ich ein blütenblatt

***

 

 im rauschen der tanzenden herbstblätter

wirble ich meine üppige nacktheit gegen den sturm

kaum mehr zu sein als der süsse schwere duft reifer früchte

öffne ich ein blütenblatt

***

 

mit dem ruf der nachtschwarzen  dunkelheit

schenke  ich meine seelentiefsten torehimmelsweit

keum mehr zu sein als ein versprechen an deine sinne

öffne ich ein blütenblatt

***

öffne ich

mich

komm und koste meinen nektar

19.4.07 09:05
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen

Startseite Archiv Abonnieren LINKS Arte Faktum Gedichte
Gratis bloggen bei
myblog.de